Binas hat den 2. Platz des Deutschen Fundraising Preises gewonnen!

Das DaZ-Projekt

background

Dieses Video empfehlen

Sie nutzen ein Android-Gerät? Bitte hier klicken.

1. Was ist Ihre Rolle in dem Projekt?
Als Schulsozialarbeiter an der GGS Lohmarer Str. leite ich das Projekt DaZ (Deutsch als Zweitsprache). Zum einen betreue ich die DaZ-Klasse samt Lehrkraft, und zum anderen stehe ich in ständigem Austausch mit den Klassenlehrerinnen über Fortschritte oder neu erkannte Bedarfe.

2. Worum geht es in Ihrem Projekt?
Der DaZ-Unterricht richtet sich an neue Schülerinnen und Schüler, welche aus unterschiedlichsten Gründen aus dem Ausland zu uns kommen. Es geht darum, diesen Kindern in einer Kleingruppe Deutschkenntnisse zu vermitteln, damit sie im eigenen Klassenverband besser dem normalen Unterricht folgen können.

3. Wer ist der Träger?
Der Vingster Treff ist ein Bereich vom Bürgerzentrum Vingst, aktiv als anerkannte Erwerbslosenberatungsstelle und Interkulturelles Zentrum im rechtsrheinischen Köln.
In seinen Schwerpunktbereichen führt der Vingster Treff wertschätzende, vertrauliche Beratung und Begleitung für erwerbslose Menschen und Migranten zu Leistungen des SGB II, III SGB XII, aber auch zu anderen angrenzenden Rechtsgebieten sowie zu Themen der (Re-) Integration in den Arbeitsmarkt, beruflicher Orientierung, Zuwanderung und interkultureller Eltern- und Familienarbeit durch. Seit 2012 gehört auch eine Schulsozialarbeiterstelle, wo ich der Stelleninhaber bin, zu den Geschäftsfeldern der Einrichtung.

4. Welche Zielgruppe möchten Sie erreichen?
Das Projekt richtet sich insbesondere an Kinder von Flüchtlingsfamilien oder neu hinzugezogenen EU-Bürgern (in den meisten Fällen rumänische und bulgarische Kinder). Aber auch alle anderen Kinder ohne Deutschkenntnisse sind willkommen.  

5. Welche Ziele möchten Sie verwirklichen?
In den meisten Fällen können die Kinder dem Regelunterricht auf Grund der fehlenden Deutschkenntnisse nicht folgen. Die Klassenlehrerinnen haben nicht die Möglichkeit sich bei 25-29 Kindern pro Klasse ausreichend Zeit für unsere Seiteneinsteiger zu nehmen. Außerdem haben die meisten Klassen auch mit einem erhöhten Förderbedarf zu kämpfen. So entstehen ganz schnell Wissenslücken auf Grund der Sprachbarriere. Unser oberstes Ziel ist es, den DaZ-Kindern schnell einen Zugang zur deutschen Sprache zu vermitteln, damit die Partizipation im Klassenverbund zügig gelingt und der weitere Bildungs- und Berufsweg erfolgreich verläuft.

6. Auf welchen Zeitraum ist die Durchführung angelegt?
Das Projekt läuft bereits seit Februar 2014. Unser Wunsch wäre es, dieses Projekt auf unbestimmte Zeit fortzuführen, da insbesondere unsere Flüchtlingskinder profitieren. Wir freuen uns über jedes Kind, welches es zu uns schafft und gehen davon aus, dass es noch viele werden.

7.  Was wird für die Umsetzung benötigt?
Der DaZ-Unterricht wird und soll weiterhin von einer Fachkraft mit Erfahrung in der sprachlichen Förderung und im Bereich Deutsch als Zweitsprache geleitet werden. Hierfür benötigen wir 7.500 Euro.

8. Warum sollte ich Ihr Projekt unterstützen?

Unsere Erfolge sind vorzeigbar: Die effektive Umsetzung unseres DaZ-Unterrichts wirkt sich nicht nur auf die Empfehlung für die weiterführende Schule aus. Unsere Kinder erhalten durch eine bessere Sprachkompetenz, die Möglichkeit sich in der Klasse besser einzubringen und somit selbstbewusster zu werden. Auf dem Schulhof sind sie nach kürzester Zeit in der Lage, Kontakt mit anderen Kindern aufzunehmen und diese Kontakte zu pflegen.
Trotzdem muss gesagt werden, dass wir ohne den DaZ-Unterricht an der GGS Lohmarer Str. wohl kaum Seiteneinsteigerkinder auf Gymnasien hätten schicken können. Doch genau dies ist geschehen und wir möchten auch in Zukunft durch unseren DaZ-Unterricht den Schülerinnen und Schülern der GGS Lohmarer Str. alle Möglichkeiten bieten können, die unser Bildungssystem mit sich bringt.